FXCM - Leistungsangebot

Der Forex Broker FXCM im Portrait
Forex Capital Markets (FXCM) ist einer der weltweit führenden Forex-Broker im privaten und institutionellen Bereich. Im Jahr 1999 gegründet, ist FXCM einer der größten Broker und wird von den Aufsichtsbehörden in den wichtigsten Finanzmärkten der Welt reguliert. Die deutsche Niederlassung in Berlin wird von der FSA und der deutschen BaFin beaufsichtigt und bietet den Kunden einen deutschsprachigen Support, Seminare und Webinare.

Kundenservice

Der Kundenservice von FXCM ist über eine kostenlose Hotline sowie per E-Mail und Instant Messaging an sieben Tagen die Woche rund um die Uhr erreichbar. Darüber hinaus bietet das Forum von FXCM schnelle Hilfe bei aller Art von Fragen und Problemen. Auf der Webseite steht darüber hinaus ein Video zur Verfügung, welches die Handelsplattform erklärt. Zusätzlich bietet FXCM regelmäßig Seminare und Webinare an. 

Tradinggebühren: kein Re-Quotes

Im Zentrum des Trading Angebots von FXCM stehen Fairness und Verlässlichkeit in der Orderausführung. FXCM erteilt den Kunden keine Re-Quotes und betreibt einen No-Dealing-Desk im Forex Handel, d.h. die Order der Kunden werden von FXCM direkt an die Bank mit dem besten Kauf- bzw. Verkaufskurs durchgeleitet. FXCM erhält lediglich einen Anteil des Spreads, also der Differenz zwischen Kauf- und Verkaufskurs. Von daher besteht kein Interessenskonflikt wie bei Brokern mit Dealing Desk, da diese in der Regel eine Gegenposition zum Kunden halten. Im Gegensatz dazu versucht FXCM alles zu unternehmen, damit der Kunde erfolgreich handelt.
 

  FXCM unterhält enge Bankenbeziehungen mit zehn der größten und aggressivsten Kursanbieter, die um den Orderflow von FXCM konkurrieren. Dies führt zu einer hohen Liquidität bei gleichzeitig niedrigen Spreads, die in den Hauptwährungspaare bis zu lediglich 1 Pip gehen können. Sogenannte "Active Trader" können nach Absprache noch bessere Konditionen erhalten. Für Handelskonten mit einer Mindesteinzahlung von 10.000 Euro oder einem durchschnittlichen monatlichen Forex-Handelsvolumen von 10 Millionen Euro bietet FXCM deutlich geringere Spreads an (ab 0,7 Pips für EUR/USD). Auf den Plattformen von FXCM werden monatlich über 365 Milliarden USD an nominalem Volumen gehandelt.
 

Der CFD-Handel bei FXCM
Bei FXCM können derzeit CFDs auf 13 Aktienindizes sowie Gold, Silber und Öl gehandelt werden. Beim Handel mit CFDs verfolgt FXCM eine No-Requotes-Politik, so daß CFDs immer zu dem Kurs gehandelt werden können, der dem Anleger angezeigt wird; der CFD-Handel selbst erfolgt kommissionsfrei.
 

Handelsplattformen
Die kostenlose Handelsplattform Trading Station bietet aktuelle Technologie kombiniert mit alle Möglichkeiten einer professionellen Handelsplattform: Handeln direkt aus dem Chart, Charting Modul mit vielfältigen technischen Indikatoren, fortgeschrittene Orderarten, Hedging Möglichkeit und weitere. Für "Active Trader" steht zusätzlich eine web-basierte Plattform mit bis zu zehn Level Markttiefe und noch geringeren Spreads zur Verfügung. Neben der Handelsplattform FXCM Trade Station II wird von FXCM auch der MetaTrader als Trading-Plattform angeboten.
 

  Automatisierte Handelssysteme, sogenannte Expert Advisors (EA), werden von FXCM über die MetaTrader 4 Handelsplattform unterstützt. Es können sämtliche EAs - auch Scalping EAs - ohne Einschränkungen angeschlossen werden. Zusätzlich profitieren Anleger von FXCMs No-Dealing-Desk Orderausführung; ab einem gewissen monatlichen Handelsvolumen kann ein kostenfreies VPS Hosting in Anspruch genommen werden, um eine unterbrechungsfreie Verbindung zu gewährleisten.
 

  Wer das passende, automatisierte System sucht, kann sich bei FXCM ein individuell angepasstes Portfolio mit über 40 Systemen erstellen, die professionell getestet sind und nach Performance und anderen Kriterien sortiert werden können. Diese EAs müssen nicht erworben werden, sondern können direkt über ein FXCM Konto gehandelt werden und bieten einen guten Einstieg in die Welt des automatisierten Handels. Fortgeschrittene können den Service von FXCM Strategy Consulting nutzen, der bis zur kompletten Programmierung nach Kundenwunsch reicht.
 

Historie

FXCM, mit Hauptsitz in New York, NY, wurde 1999 gegründet, hat Niederlassungen in mehreren Ländern und wird von mehreren Aufsichtsbehörden reguliert. Bereits drei Jahre nach der Gründung wurde eine Niederlassung in Großbritannien eröffnet. Im Jahr 2008 eröffnete FXCM neue Büros und Frankreich und Australien. Im Jahr 2010 wurde dann die Niederlassung in Berlin eröffnet und FXCM ging in New York an die Börse.



Auszeichnungen
In der Vergangenheit wurde FXCM bereits mehrfach ausgezeichnet. Zuletzt wurde FXCM bei den FX Traders´ Choice Awards mit dem Eagle Award als "Best FX Broker - Europe" sowie als "Global FX Broker - Overall" ausgezeichnet. Bei den What Investment 2010 - Readership Awards erhielt FXCM die Auszeichnung "Best FX Provider 2010". Bei den FX Week e-FX Awards 2009 wurde die Handelsplattform "Beste Retail-Plattform" ausgezeichnet und von Global Finance gab es 2008 einen Sonderpreis als "Bestes unabhängiges Online-FX-Tradingsystem".