Kleiner Einsatz große Summen

Devisenhandel

Stellen Sie sich vor: Sie sind unabhängig von den Warenterminbörsen, Aktienmärkten und Anleihemärkten. Sie können mit 1.000 Euro Einsatz das 100-fache an Kapital bewegen. Oder Sie handeln zu jeder Tag- und Nachtzeit, einfach rund um die Uhr... Die Rede ist vom Devisenmarkt. In unserem Forex Special befassen wir uns mit dem Devisenhandel.

10 Dinge, die Sie zum Devisenhandel wissen sollten
Spätestens wenn Sie ins Ausland gereist sind und nicht mit Euro zahlen konnten, sind Sie zwangsläufig mit Devisen oder Währungen in Berührung gekommen. Denn selbst der Wechsel einiger Euro-Scheine in eine andere Währung gehört zum großen Geflecht der Devisenmärkte. Erfahren Sie mehr zum Devisenhandel.
 

Fremdwährungskonto

Viele Anleger, vor allem langfristig interessierte Investoren, wollen gar nicht täglich Devisen handeln, sondern sich durch einen Korb verschiedener Währungen wie Schweizer Franken, Norwegische Krone, dem britischen Pfund und weiteren starken Währungen vor Währungsrisiken schützen. Und zwar mit einem Fremdwährungskonto - auch einige deutsche Online Broker bieten  Fremdwährungskonten an. Diese sind in der Regel wesentlich billiger als bei Ihrer Filialbank. In unserem Artikel über das Anlagethema Fremdwährungskonto finden Sie daher auch einen Kostenvergleich der Broker untereinander. Wenn Sie diese Kosten mit denen Ihrer Hausbank vergleichen, werden Sie vermutlich ziemlich überrascht sein! Zum Artikel: Fremdwährungskonto
 

DevisenErfahren Sie mehr über: