Online Broker Vergleich

Broker-Test.de vergleicht das Leistungsangebot der Online Broker miteinander sowie die Handelsplattformen und Trading Plattformen der Onlinebroker. Die Order Gebühren eines Aktienkaufs oder Aktienverkaufs können Sie bei über 20 Online Brokern bequem mit unserem Ordergebühren Rechner ermitteln.

Mit dem Aktien Transaktionskosten Index (ATI) berechnen wir monatlich seit Frühjahr 2000 die Kosten- und Gebührenentwicklung der wichtigsten Online Broker.

Depotwechsel - In fünf Schritten zum neuen Depot

Wer über ein Aktiendepot verfügt, sollte regelmäßig prüfen, ob die Gebühren und Konditionen des eigenen Brokers im Vergleich zu anderen Online Brokern gut sind.

Viele Anleger nehmen unnötige Mehrkosten jedoch oftmals in Kauf, weil sie den Aufwand eines Depotwechsels scheuen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie in 5 Schritten einen Depotwechsel erfolgreich durchführen.

Online Broker Vergleich der Ordergebühren

Gebührenmodelle der Online Broker

Wer einen Online Broker für seine Aktienkäufe nutzt, sollte sich mit den Gebührenmodellen beim Aktienhandel und den Kostenarten auskennen. Denn die Direktbroker unterscheiden sich hinsichtlich der Struktur ihrer Ordergebühren.

Neben den reinen Aktien Ordergebühren können weitere Kosten wie Teilausführungen und Börsengebühren berechnet werden.

Interview mit Oliver Thierolf von NIBC Direct

Oliver Thierolf, NIBC Direct

Broker-Test im Gespräch mit dem Leiter des Privatkundengeschäfts der NIBC Direct, Oliver Thierolf, zum Relaunch der NIBC Direct Webseite, dem bündeln von Banking und Brokerage und aktuellen Specials wie der NIBC Geburtstagsaktion und Fonds-Aktion.

 

Weiterführende Links

Online-Broker der Woche

ING DiBa

Der Online Broker ING-DiBa hat sich mit einem gut durchdachten Gesamtkonzept am Markt positioniert. Als größte Direktbank Deutschlands mit über 7 Mio. Kunden ist das Angebot speziell auf den Privatanleger ausgerichtet. Dazu gehört vor allem ein umfassendes Service-Angebot. Die ING-DiBa kombiniert das klassische Brokerage Angebot mit dem Angebot einer normalen Hausbank. Neben Aktien, Anleihen und strukturierten Produkten, kann der Privatanleger auch klassische Fonds in sein Portfolio aufnehmen. Mit diesem Handelsangebot wird dem Online Trader die Möglichkeit an die Hand gegeben, gezielt seinen Vermögensaufbau zu steuern.

Onlinebroker Nachrichten, Interviews und Aktionen

comdirect Spar- und Anlageindex: Jeder Fünfte spart bis zu einem...

comdirect

18.07.2016 - 

comdirect: Die Sommermonate nutzen viele Deutsche für ihren Jahresurlaub. Ein Großteil muss jedoch lange für diese Reise sparen. So legt jeder Fünfte (20 Prozent) zwischen einem halben und einem Jahr Geld für den Urlaub beiseite. Das zeigt eine aktuelle Umfrage von comdirect im Rahmen des Spar- und Anlageindex... weiterlesen

Anlageverhalten NRW: Bevölkerung ist interessiert, doch zögert b...

comdirect

13.07.2016 - 

comdirect: Der Weg vom interessierten zum tatsächlichen Aktionär ist in der NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf noch weit: Mit 37 Prozent hält mehr als ein Drittel der Bewohner Aktien zwar für eine sinnvolle Investition - ein Viertel der Düsseldorfer kauft trotzdem keine Aktien. Das ergibt sich aus dem aktuellen Städtereport Düsseldorf... weiterlesen

Handelsgebühren: Änderungen bei der Consorsbank

Consorsbank

13.07.2016 - 

Die Consorsbank wird zum 31. Juli 2016 die Gebühren für das Onlinebrokerage anpassen. Dies trifft die Inlandsorders, welche über den Broker Consorsbank geleitet werden. Die Entgelte für den Handel an der deutschen Börsen XETRA ... weiterlesen

comdirect Brokerage Index Juni: Privatanleger bleiben auch nach ...

comdirect

08.07.2016 - 

comdirect: Trotz Großbritanniens "Nein" zur EU hält die optimistische Grundstimmung am Markt an. Für Juni stieg der Brokerage Index um weitere zwei Zähler auf 106,3 Punkte (Vormonat: 104,2 Punkte). "Die Privatanleger haben den Brexit-Schock gut verdaut", sagt Stefan Wolf, Produktmanager Trading bei comdirect... weiterlesen

Consorsbank FondsStar: Europäischer Dividendenfonds

Consorsbank

05.07.2016 - 

Consorsbank: Jeden Monat wählt die Consorsbank einen neuen FondsStar, welcher für einen Monat ohne Agio gehandelt werden kann. Auch beim Bezug über einen Sparplan fallen keine weiteren Kosten an. Die Fonds sind regelmäßig überprüfte, qualitativ hochwertige Fonds welche sich durch besonders konstante und nachhaltige Wertentwicklungen kennzeichnen... weiterlesen

Befragung zum DAX-Geburtstag: Der DAX genießt in Deutschland ein...

30.06.2016 - 

Der Deutsche Aktien-Index (DAX) wird am 1. Juli 28 Jahre alt Bekanntheitsgrad des DAX liegt bei 90 Prozent Aktion pro Aktie: DAX - drei Buchstaben mit großer Bekanntheit: Neun von zehn Deutschen wissen, dass diese Abkürzung f ... weiterlesen

Brexit: keine Engpässe bei ViTrade plus Neukundenangebot

ViTrade

29.06.2016 - 

ViTrade: Kunden der ViTrade GmbH, dem Online Broker für Profis, konnten nach der Brexit-Entscheidung trotz starker Aktivitäten an den deutschen Börsen jederzeit auf ein stabiles Handelstool und Support vertrauen. Mit Unterstützung der leistungsfähigen IT-Systeme ... weiterlesen

BREXIT-Crash: sino Handelssysteme stabil

sino

28.06.2016 - 

sino: Der BREXIT, der sich in den frühen Morgenstunden des 24. Juni 2016 abzeichnete, hat die meisten Marktteilnehmer sehr überrascht. Dies bot denjenigen, die uneingeschränkt und verzögerungsfrei handeln konnten, erhebliche Chancen, die viele sino Kunden ... weiterlesen

Kontoeröffnung bei einem Direktbroker

Kontoeröffnung bei einem Direktbroker

Die Kontoeröffnung bei einem Online Broker ist heute relativ schnell und unkompliziert möglich.

Dabei gibt es jedoch einige Dinge zu beachten, um später keine unnötig hohen Kosten tragen zu müssen und sicherzustellen, daß der Wechsel zur neuen Kontoverbindung auch reibungslos und ohne Probleme verläuft. Wir haben daher für Sie eine Anleitung geschrieben: Die Kontoeröffnung in vier Schritten...

Orderarten und wie man sie richtig einsetzt

Orderarten und wie man sie richtig einsetzt

Um die Ausführung einer Order nicht dem Zufall zu überlassen, gibt es eine Reihe von Orderarten und Orderzusätzen, mit denen der Trader genau definieren kann, wie seine Order ausgeführt werden soll.

Zu den wichtigsten Ordern gehören Stop Loss, Kill or Fill oder eine One Cancels Other (OCO). Diese Orderarten und Orderzusätze sollte man kennen und beherrschen.