Trading - mit Aktien, Futures, CFDs und Devisen

Der Reiz des Börsenhandels ist der Gewinn. Kalkulierte Spekulation hat nicht Wenigen zu einem großen Vermögen verholfen.

Heute gibt es so etwas wie einen eigenen Berufsstand, der all die Privatpersonen unter einem Hut versammelt, welche ausschließlich von ihren Spekulationsgewinnen leben.

Die Rede ist von Tradern

Ein Trader tut nichts anderes, als die Bewegungen in einem beliebigen handelbaren Markt so auszunutzen, dass ihm dadurch Profite entstehen.

Durch die Verbreitung des Internets wurde die Möglichkeit geschaffen, von theoretisch jedem modernen Computer auf dem Planeten direkt auf das Börsengeschehen zuzugreifen und zu handeln. Wer mitmachen will, benötigt lediglich einen Broker (Broker Vergleich) und das nötige Kleingeld.

Vom Beruf des Traders geht eine große Faszination aus. Trader sind vollkommen eigenständig und unabhängig. Doch genauso gilt das Trading als das härteste Business der Welt. Es ist ein langer und harter Weg, bis man zum Kreis der erfolgreichen Trader gehört.

Doch mit dem Erreichen dieses Zieles locken Freiheit, Flexibilität und Reichtum. Es ist daher nur verständlich, dass immer mehr Menschen die Herausforderung annehmen und sich mit dem Trading versuchen.

Jedoch hat sich noch kein Experte auf dem Gebiet des Tradings eingefunden, der nicht auch über ein hervorragendes Fachwissen verfügt. Hierzu gehört vor allem die Kenntnis zu den gehandelten Instrumenten, denn diese sind quasi die Werkzeuge des Traders. Mit ihnen ist er täglich im Kontakt, sie sorgen letztlich für den Erfolg.

So, wie ein Schmied mit Hammer und Amboss umzugehen weiß oder ein Pianist seinen Flügel virtuos im Griff hat, müssen sich Trader mit ihren gehandelten Instrumenten und der verwendeten Technik auskennen.

Anzeige