Futures Broker Vergleich

Futures Broker sind spezialisiert auf den Handel mit allen Formen von Futures aus dem gesamten Spektrum der weltweiten Futuresmärkte. Hierzu gehören zum Beispiel Rohstoffmärkte, Anleihemärkte und Indexfutures und allen Formen von Derivaten, zum Beispiel auch CFDs.

Futures Broker ermöglichen den Futures Handel mit Kontrakten jeglicher Größe und Güte unter anderem mit Leverage-Effekt. Futures Broker stellen Zugang zu den wichtigsten Börsenplätzen wie CME, CBOT, EUREX, Liffe und Euronext zur Verfügung und ermöglichen eine stabile Kursversorgung und Marktzugänge.
 

Futures-Broker des Monats

ViTrade

Der Daytrade Broker ViTrade ist die Weiterführung von E*TRADE Germany und kann somit auf die Erfahrung aus fast zehn Jahren zurückgreifen. Das Unternehmen möchte mit seinen professionellen Tools und seinen Angeboten Standards setzen. ViTrade ist exklusives Brokerage für den Heavy Trader. Der Daytrade Broker zeichnet sich durch maßgeschneiderte Konditionen, schnelle, innovative und flexible Plattformen und individuelle Tools aus. Faire Preise gepaart mit persönlichem Service bilden die Basis für den Handel von Aktien, CFDs, Futures, Derivaten, Devisen, Anleihen, ETFs, ETCs und Fonds.

Interview mit Eugen Beisel, BANX Broker

Eugen Beisel, BANX Broker

Broker-Test führte ein Interview mit Eugen Beisel, dem Geschäftsführer des Broker BANX, zum Markteintritt in Deutschland, die hauseigene Handelsplattform Trader Workstation 4.0 und die Handelsgebühren bei dem Anbieter für Online- und Futures Brokerage. Mehr erfahren Sie in unserem BANX Interview!

Links zu diesem Thema:

Interview mit Christian Schneider von WH SelfInvest

Christian Schneider - WH SelfInvest

Broker-Test.de sprach mit Christian Schneider vom Futures und CFD Broker WH SelfInvest. In dem Interview geht es um die Pleite von MF Global und die Hintergründe dazu. Außerdem wurde das aktuelle Gebührenmodell des Brokers WH SelfInvest besprochen. Lesen Sie das komplette Interview auf Broker-Test.de

Futuresbroker Nachrichten

Invest 2017: Informieren, vergleichen, handeln

Invest

02.11.2016 - 

Invest 2017: Informieren, vergleichen, handeln Stuttgart: Nächster Pflichttermin der Finanzbranche am 7. und 8. April 2017 / Invest bietet Anlegern Informationen aus erster Hand: Welche Trends bewegen derzeit die Finanzwelt und welche Herausforderungen bringen sie für die ... weiterlesen

ActivTrades auf der WOT

ActivTrades

31.10.2016 - 

ActivTrades: Das renommierte Brokerhaus wird die diesjährige World of Trading in Frankfurt erneut als Goldsponsor unterstützen. Die World of Trading ist die größte Trading-Messe im deutschsprachigen Raum, zu der jedes Jahr tausende Besucher strömen ... weiterlesen

FBI ermittelt gegen Clinton: das sind die Auswirkungen auf Aktien, Gold & Devisen

29.10.2016 - 

Gestern Nachmittag war die Börsenwelt noch stabil. Ein Sieg von Hillary Clinton bei den US-Wahlen schien sicher und wohl auch Grundlage für die meisten Analysen. Doch seitdem gestern Abend das FBI wieder Ermittlungen gegen Clinton aufgenommen hat, scheint ein US-Präsident Trump wieder mehr als möglich zu sein... weiterlesen

BANX verbessert die Konditionen für den Futures-Handel in den USA

BANX Brokerage

05.10.2016 - 

Der Brokerage-Anbieter BANX reduziert seine Gebühren für das Trading mit FuturesKontrakten an den US-Terminbörsen deutlich. Für den Handel eines US-Futures (HalfTurn) berechnet das Düsseldorfer Fintech-Unternehmen ab sofort nur noch 2,90 US-Dollar statt ... weiterlesen

ETX Capital Seminarreihe in deutschen Großstädten

ETX Capital

19.09.2016 - 

ETX Capital: Der CFD-Broker und Forex-Broker ETX Capital startet im Oktober mit einer kostenlosen Seminarreihe rund um das Thema Kurzfrist-Trading. Vom 5. Oktober bis 2. November macht die ETX Trader Tour in Frankfurt, München, Düsseldorf und ... weiterlesen

EEX und Eurex

Neues Anreizmodell für CO2 Spot- und Terminmarkt

Neues Anreizmodell für CO2 Spot- und Terminmarkt

Die European Energy Exchange (EEX) und Eurex Exchange führen ab dem 1. September 2011 ein neues Anreizmodell für den Emissionsrechtemarkt ein, mit dem der CO2-Marktplatz der EEX im Wettbewerb mit anderen Handelsplattformen gestärkt werden soll.

Das Modell zielt insbesondere auf den Sekundärhandel ab und soll die Attraktivität der an der EEX handelbaren Preise steigern (enge Spreads) und die Liquidität erhöhen. Mehr zum Emissionsrechtehandel...