XTB

Der CFD Broker XTB im Portait
Der CFD Broker XTB wurde 2002 gegründet und hat sich seitdem zu einem der führenden Maklerhäuser in dem Bereich CFDs weiterentwickelt. Um die aktuelle Wettbewerbssituation weiter zu verbessern hat sich XTB ehrgeizige Ziele gesetzt. So will der Broker mit leistungsfähigen und professionellen Handelsplattformen sowie einem umfangreichen Service- und Handelsangebot an die Spitze in der Vermittlung von derivativen Geschäften.

Kundenservice

Im Bereich Kundenservice bietet der CFD Broker XTB schon heute ein umfangreiches Angebot. So können sich CFD Trader 24 Stunden am Tag kostenlos mit erfahrenen Händlern in Verbindung setzen und erhalten dort die nötige Unterstützung für den Handel. Auch bei technischen Störungen ist der XTB Kontakt über zahlreiche Wege garantiert.

Daneben bietet XTB umfangreiches Weiterbildungsmaterial an. Neben XTB Webinaren zur Handelsplattform und zum automatisierten Handel unterstützt XTB engagierte CFD Händler bei der Weiterbildung durch Empfehlungen für Fachliteratur und Einführungen in die technische Analyse oder den Handel von Differenzkontrakten.

Im Ausbildungsangebot findet Trader auchdie Trading Academy mit eBooks, Lernartikeln und Webinaraufzeichnungen sowie eine Trading Enzyklopädie mit einem Trading-Lexikon.

Handelsspektrum

Das Handelsangebot ist genau wie der Service sehr umfassend. Dem Heavy Trader stehen nahezu alle Möglichkeiten der internationalen Finanzmärkte offen. Mit einer Produktpalette von über 3.000 CFDs auf Aktien, Aktienindizes, Anleihen, Rohstoffe, Devisen, Kryptowährungen, synthetischen Aktien, ETFs und Optionen bekommen private Differenzkontakthändler nahezu die gleichen Möglichkeiten an die Hand, wie sie auch professionelle Händler vorfinden.

Bei den Kontotypen Basic (Fixer Spread) und Standard (variabler Spread) fallen, außer für den Handel mit Aktien-CFDs, keine Kommissionen oder Finanzierungskosten an. Bei den meisten Index und Rohstoff CFDs fallen außerdem keine Swap-Gebühren (Übernacht-Finanzierungskosten) an.

Beim Kontotyp Pro profitieren Trader von variablen Markt-Spreads ab 0,1 Pips. Dafür fällt eine Kommission von 3,50 Euro Halfturn an. 
Für den Kontotyp Pro bietet XTB für Heavy Trader ein Flat Fee Modell ab 199,- Euro im Monat an, bei dem sämtliche Kommissionen entfallen.

Handelssoftware

Die Handelsplattform für den CFD Handel ist die XTB xStation 5. Die Handelsplattform zeichnet sich durch Stabilität und die Geschwindigkeit bei der Orderausführung aus und bietet gleichzeitig alle Möglichkeiten einer professionellen Handelsplattform. Neben einem Chart-Modul, das kostenlose Realtime Daten und vielfältige Anwendungen zur technischen Analyse bietet, wird der CFD Trader auch über einen kostenlosen Nachrichtenticker mit den wichtigsten Marktnachrichten versorgt. Zusätzlich bietet die XTB xStation 5 eine Übersicht über das aktuelle Marktsentiment, einen Trading-Rechner, Aktien-Scanner und Chart-Trading. Über die Handelsplattform kann man Orders mit den gängigen Orderzusätzen wie Stopp und Limit versehen.

 

Weiterhin bietet XTB auch den klassischen MetaTrader an. Professionelle Trader können zudem auch die Handelsplattform AgenaTrader nutzen. Hierfür gelten allerdings gesonderte Bedingungen (Mindestkapitalisierung und Mindestvolumen).

Social Trading über xSocial
Social Trading ist für Privatanleger und Investoren eine neue Möglichkeit Zugriff auf Finanzmärkte zu nehmen. Social Trading, bei XTB xSocial genannt, verbindet Trader aus aller Welt in einem Netzwerk und auf einer Plattform. Hier können Ansichten und Real-Time Positionsausführungen ausgetauscht werden. Trader können somit diese Informationen für "soziale" und viel mehr noch für fundamentale oder technische Handelsentscheidungen nutzen. Sie können diese "sozialen” Informationen nutzen, um entweder Ihre eigenen Entscheidungen und Positionsausführungen durchzuführen (s.g. Self-Trading) oder aber sich für das automatische Kopieren oder Kontra-Kopieren eines einzigen oder mehrerer Privatanleger/Investoren entscheiden. Anbieter solcher Strategien sichern sich zudem zusätzliche Provisionen für jeden Follower.

Einlagensicherung und Regulierung

2002 ging der polnische CFD Broker XTB (früher X-Trade Brokers) an den Start und konnte auf Grund seines Erfolgs nach und nach auch in weitere europäische Staaten expandieren. So ist XTB u.a. auch in Großbritannien, Spanien, der Türkei und in Deutschland aktiv. Die Regulierung erfolgt durch die polnische Aufsichtsbehörde Polish Financial Supervision Authority (KNF). In Deutschland steht XTB unter der Aufsicht der BaFin.

 

XTB ist Mitglied des Einlagensicherungsfonds der staatlichen Wertpapierverwahrstelle in Polen (Krajowy Depozyt Papierów Wartosciowych SA). Dieser Fonds sichert Barauszahlungen sowie den Ausgleich von Wertverlusten durch Maklergeschäfte mit Finanzinstrumenten ab, die in den jeweiligen Brokerhäusern bzw. in ihren ausländischen Niederlassungen angefallen sind. Der polnische Einlagensicherungsfond sichert derzeit Kundeneinlagen bis zu einem Gegenwert von EUR 3.000,00 in PLN zu 100% und darüber hinausgehende Beträge bis zu einem Wert von EUR 22.000,00 in PLN zu 90% ab. In den Jahren 2005/06 wurde X-Trade Brokers von der Zeitschrift „Money Markets“ die Auszeichnung Best-in-class broker in Eastern Europe verliehen.
 

Schreibweisen: Zu XTB finden sich im Internet noch verschiedene Kurzschreibweisen oder einfach alternative Schreibweisen, von denen einige einfach nur falsch sind. Zu den häufigsten Vorkommnissen gehören Xtrade, Xtrade Broker, X-Trade Broker und Xtrade Brokers. Früher war der Broker unter dem Namen X-Trade Brokers aktiv. Nun nennt sich der Broker nurnoch XTB.

BaFin Informationen zu XTB

BaFin Informationen zu X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch
Auszug vom 06. November 2017:
Gattung: Zweigniederlassung (FDI) gem. § 53b KWG

 

Erlaubnisse/Zulassung/Tätigkeiten Erteilungsdatum Ende am Endegrund
Sonstige nach MiFID 09.07.2008    
NOTIFIKATION (MiFID)
Eingang Erstnotifikation (MiFID):03.07.2008
Datum Eingang der letzten Änderungsanzeige (dargestellte Matrix):04.11.2013
  Wertpapierdienstleistungen Wertpapiernebendienstleistungen
Finanzinstrumente A1 A2 A3 A4 A5 A6 A7 A8 B1 B2 B3 B4 B5 B6 B7
C1    ☑    ☑    ☑    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☑    ☐    ☐    ☑    ☑    ☐    ☑
C2    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐
C3    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐
C4    ☑    ☑    ☑    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☑    ☐    ☐    ☑    ☑    ☐    ☑
C5    ☑    ☑    ☑    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☑    ☐    ☐    ☑    ☑    ☐    ☑
C6    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐
C7    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐
C8    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐
C9    ☑    ☑    ☑    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☑    ☐    ☐    ☑    ☑    ☐    ☑
C10    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐
A1 - Annahme und Übermittlung von Aufträgen
A2 - Ausführung von Aufträgen im Namen von Kunden
A3 - Handel für eigene Rechnung
A4 - Portfolio-Verwaltung
A5 - Anlageberatung
A6 - Übernahme der Emissionen und/oder Platzierung
A7 - Platzierung von Finanzinstrumenten ohne feste Übernahmeverpflichtung
A8 - Betrieb eines multilateralen Handelssystems (MTF)
B1 - Verwahrung u. Verwaltung v. Finanzinstrumenten für Rechnung der Kunden
B2 - Gewährung von Krediten oder Darlehen
B3 - Beratung von Unternehmen
B4 - Devisengeschäfte bei Wertpapierdienstleistungen
B5 - Wertpapier- und Finanzanalyse bei Geschäften mit Finanzinstrumenten
B6 - Dienstleistungen bei der Übernahme von Emissionen
B7 - Wertpapierdienstleistungen im Zusammenhang mit deren Bereitstellung
C1 - Übertragbare Wertpapiere
C2 - Geldmarktinstrumente
C3 - Anteile an Organismen für gemeinsame Anlagen
C4 - Optionen, Terminkontrakte in Bezug auf Wertpapiere
C5 - Optionen, Terminkontrakte in Bezug auf Waren, die bar abgerechnet werden
C6 - Optionen, Terminkontrakte in Bezug auf Waren die effektiv geliefert werden
C7 - Optionen, Terminkontrakte in Bezug auf Waren die nicht von C6 erfasst sind
C8 - Derivative Finanzinstrumente für den Transfer von Kreditrisiken
C9 - Finanzielle Differenzgeschäfte
C10 - Derivate, die nicht Finanzinstrument gem. Abschnitt C zugeordnet werden

Anzeige