10.08.2017

GBP/USD: Noch in der Korrekturbewegung

IG: Anfang August kam das britische Pfund zum US-Dollar  der oberen Aufwärtstrendkanallinie schon recht nahe. Doch dann setzten Gewinnmitnahmen ein. Infolgedessen mussten die ehemaligen Zwischenhochs bei 1,3159 USD sowie bei 1,3047/1,3043 USD der Angebotsseite überlassen werden.

 

Nun könnte der einfache 50-Tage-Durchschnitt bei aktuell 1,2951 USD Schlimmeres verhindern. Bei einem Test der Glättungslinie könnte es in Richtung der genannten Zwischenhochs gehen. Anschließend wäre das Jahreshoch bei 1,3268 USD das nächste charttechnische Ziel. Darüber hinaus bestünde weiteres Kurspotenzial bis zur erwähnten oberen Trendkanallinie bei derzeit 1,3324 USD.

 

Knapp unterhalb der 50-Tage-Linie verläuft im Tageschart des GBP/USD die 100-Tage-Glättunsglinie bei momentan 1,2914 USD. Die nächste Unterstützung ist bei 1,2850 USD in Form der alt bekannten horizontalen Trendlinie zu finden. 

 

GBP/USD Cable auf Tagesbasis

Cable_081017

Quelle: IG Handelsplattform

 

 

Weitere Meldungen zu Devisen:

EUR/USD Analyse: Das Säbelrasseln beunruhigt die Investoren

EUR/GBP: Kurzfristiges Korrekturpotenzial

GBP/USD vor größerem Rückschlag?



IG Webinare


Aktuelle News zu IG
Aktuelle CFD-Broker News
Anzeige