GKFX

Der CFD und Forexbroker GKFX im Portrait

GKFX Financial Services Ltd. wurde 2009 in Großbritannien mit dem Ziel gegründet, einer der weltweit größten und führenden Onlinebroker für derivative Finanzinstrumente zu werden, sowohl für private als auch für institutionelle Investoren. Der Hauptsitz ist in London. GKFX ist ein in England und Wales unter der Registernummer 501320 eingetragenes Unternehmen, reguliert und autorisiert von der Financial Services Authority (FSA). Die deutsche Niederlassung in Frankfurt am Main wird durch die lokale Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) überprüft und überwacht.

Neben dem Hauptsitz in London ist GKFX in weiteren 14 Ländern mit Zweigniederlassungen aktiv und beschäftigt rund 500 Mitarbeiter weltweit. GKFX wurde von einem erfahrenem Management-Team mit knapp 20-jähriger Finanzmarkt-Expertise gegründet. Dieses umfangreiche Fachwissen ist die Grundlage, um die individuellen Bedürfnisse auch anspruchsvollster Trader abzudecken. Passend dazu ist das kostenfreie und umfangreiche (online) Schulungsangebot. Die zahlreichen GKFX Webinare sind sowohl für absolute Anfänger als auch Profis im Bereich des CFD Handel oder des Forex Trading zugeschnitten.

Der CFD Broker GKFX
Wer bei GKFX CFDs tradet hat Zugriff auf über 350 verschiedene Underlayings. Neben allen gängigen Indizes und Rohstoffen sind über 300 Aktien-CFDs frei handelbar. Mit einer geringen Mindesthandelsgröße und einem Hebel bis 200 haben Trader bei GKFX immer Top-Konditionen. Dabei ist die Kostenstruktur beim Broker GKFX transparent aufgebaut und damit für Anleger einfach und schnell nachvollziehbar. Wer bei GKFX mithilfe von CFD Short-Positionen auf fallende Märkte setzt, bezahlt keine Finanzierungskosten. Der Intradayhandel ist bei GKFX immer kostenlos, wenn die Position bis 22:00 Uhr Londoner Ortszeit geschlossen wird.

Der Forex Broker GKFX
Eine niedrige Marginanforderung erlaubt es dem Trader sogar mit kleinen Positionen aktiv am Markt zu traden. Eine schnelle Ausführung und niedrige Kosten zählen hierbei zu den Stärken des Forex Broker GKFX. Über 50 Devisenpaare lassen sich am Forexmarkt bereits ab 0,6 Pips handeln. Um die Position abzusichern verlangt GKFX nur geringe Mindestabstände bei Stopp-Loss Orders. Auch hier können Trader mit einem Hebel bis zu 400 intradays kommissionsfrei handeln.

Die Kontomodelle bei GKFX
Der Broker GKFX hat sich das Ziel gesetzt, einen maßgeschneiderten Service für jede Art von Trader zu bieten. Deshalb werden fünf verschiedene Kontotypen angeboten, welche sich individuell an Einsteiger oder Vollprofis richten. Die Kontoarten teilen sich auf in:
FIX, VARIABLE, VIP oder CORPORATE. Der Unterschied dieser Konten liegt in der Mindesteinzahlsumme und der Höhe und Art des Spreads. Ein FIX oder VARIABLE Konto ist hierbei besonders für einen Einsteiger im Trading bei GKFX geeignet, da die kleinste handelbare Einheit beim Forex-Trading 0,01 Lots ist. Die Kontotypen VIP und CORPORATE verlangen eine Mindesteinzahlung, wohingegen Trader mit den Kontomodellen FIX und VARIABLE sofort starten können. Alle Kontotypen können wahlweise in Euro, US-Dollar oder britischem Pfund geführt werden.

Die GKFX Handelsplattformen

Für professionelles Trading bedarf es einer professionellen Tradingplattform. Dafür können Trader auf die GKFX MetaTrader 4 Plattform zurückgreifen. Diese bietet neben Werkzeugen für die technische Analyse auch die Anbindung an externe Expert-Advisor Systeme und erlaubt somit den automatischen Handel mit Signaldiensten. Mit über 350 handelbaren Instrumenten, welche mit Realtime-Kursen immer aktuell gehalten werden, können Trader mit dem GKFX MetaTrader 4 alle Funktionen voll ausreizen. Wer sich bei Forex-Traden gerne mehr Zusatzfunktionen wünscht, dem steht die GKFX MYFX Erweiterung für den MetaTrader 4 zur Verfügung.

 

Wer dies auch von unterwegs tun möchte, hat mit dem GKFX WebTrader eine funktionsfähige MetaTrader-Umgebung zur Hand. Es wird hierbei besonders auf die Sicherheit der Kommunikation zwischen Client und GKFX geachtet. Das bedeutet, dass der komplette Datenverkehr per SSL-Verschlüsselung sicher übertragen wird. Man könnte also auch von öffentlichen Hotspots aus Traden ohne sich Gedanken um die Sicherheit machen zu müssen.

 

Noch flexibler ist man nur mit der GKFX App für Android oder iPhone (iOS). Damit kann der Trader von seinem Smartphone oder Tablet aus mit einer benutzerfreundlichen und innovativen Applikation die Trades auf seinem Live- oder Demokonto verfolgen und bei Bedarf anpassen. Die kostenlose GKFX Trading App ist im Appstore oder Playstore herunterzuladen.

Kundenservice
Im Fokus von GKFX steht vor allem auch der Kundenservice, der in den unterschiedlichen Ländern, wo GKFX tätig ist, in der jeweiligen Landessprache angeboten wird. Somit steht deutschen Tradern neben einer deutschen Webseite auch eine deutschsprachige Hotline zur Verfügung. Für den Support der Webseite, der Handelsplattformen oder dem direkten Trading ist bei GKFX immer ein kompetenter Mitarbeiter per Email oder Telefon erreichbar. Alle Services von GKFX lassen sich mit einem kostenlosen Demokonto bis zu 30 Tage lang testen.

Auszeichnungen

  • Brokerwahl.de: "Forex Broker des Jahres" 2015 und 2016 (1. Platz)
  • Online Broker Portal: "Bester CFD Broker 2015" (1. Platz)
  • Deutsches Kundeninstitut: "Bestnote für Kundenservice & Preis-Leistung 2015"
  • Brokerwahl.de: "Forex Broker des Jahres 2014" (1. Platz)
  • Euro am Sonntag: "Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis 2014" (1. Platz)
  • UK Forex Awards: "Best Forex Promotion 2013"
  • Deutsches Kundeninstitut: "Beliebtester CFD Broker 2013"    
  • Brokerwahl.de: "Broker des Jahres 2013" (3. Platz)
  • Capital Strength: "Best Forex Broker 2013"
  • The Middle East Forex Trading Expo: "Best Execution House 2011"

BaFin Informationen zu GKFX

GKFX ist der Handelsname der GKFX Financial Services Ltd, welche von der Financial Conduct Authority (FCA) genehmigt ist und reguliert wird. 

 

BaFin Informationen zur GKFX FINANCIAL SERVICES LIMITED, Niederlassung Frankfurt am Main
Auszug vom 19. August 2016
Gattung: Zweigniederlassung (FDI) gem. § 53b KWG

 

NOTIFIKATION (MiFID)
Eingang Erstnotifikation (MiFID):03.12.2012
Datum Eingang der letzten Änderungsanzeige (dargestellte Matrix):03.12.2012
  Wertpapierdienstleistungen Wertpapiernebendienstleistungen
Finanzinstrumente A1 A2 A3 A4 A5 A6 A7 A8 B1 B2 B3 B4 B5 B6 B7
C1    ☑    ☑    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☑    ☐    ☐    ☐
C2    ☑    ☑    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☑    ☐    ☐    ☐
C3    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐
C4    ☑    ☑    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☑    ☐    ☐    ☐
C5    ☑    ☑    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☑    ☐    ☐    ☐
C6    ☑    ☑    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☑    ☐    ☐    ☐
C7    ☑    ☑    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☑    ☐    ☐    ☐
C8    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐
C9    ☑    ☑    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☑    ☐    ☐    ☐
C10    ☑    ☑    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☐    ☑    ☐    ☐    ☐
A1 - Annahme und Übermittlung von Aufträgen
A2 - Ausführung von Aufträgen im Namen von Kunden
A3 - Handel für eigene Rechnung
A4 - Portfolio-Verwaltung
A5 - Anlageberatung
A6 - Übernahme der Emissionen und/oder Platzierung
A7 - Platzierung von Finanzinstrumenten ohne feste Übernahmeverpflichtung
A8 - Betrieb eines multilateralen Handelssystems (MTF)
B1 - Verwahrung u. Verwaltung v. Finanzinstrumenten für Rechnung der Kunden
B2 - Gewährung von Krediten oder Darlehen
B3 - Beratung von Unternehmen
B4 - Devisengeschäfte bei Wertpapierdienstleistungen
B5 - Wertpapier- und Finanzanalyse bei Geschäften mit Finanzinstrumenten
B6 - Dienstleistungen bei der Übernahme von Emissionen
B7 - Wertpapierdienstleistungen im Zusammenhang mit deren Bereitstellung
C1 - Übertragbare Wertpapiere
C2 - Geldmarktinstrumente
C3 - Anteile an Organismen für gemeinsame Anlagen
C4 - Optionen, Terminkontrakte in Bezug auf Wertpapiere
C5 - Optionen, Terminkontrakte in Bezug auf Waren, die bar abgerechnet werden
C6 - Optionen, Terminkontrakte in Bezug auf Waren die effektiv geliefert werden
C7 - Optionen, Terminkontrakte in Bezug auf Waren die nicht von C6 erfasst sind
C8 - Derivative Finanzinstrumente für den Transfer von Kreditrisiken
C9 - Finanzielle Differenzgeschäfte
C10 - Derivate, die nicht Finanzinstrument gem. Abschnitt C zugeordnet werden

Anzeige