Consorsbank (ehemals Cortal Consors)

Der Online Broker Consorsbank (ehemals Cortal Consors)
Consorsbank gehört zur BNP Paribas und ist einer der führenden Online Broker in Europa. Gegründet wurde die Consorsbank bereits im Jahr 1994 und firmierte seit der Übernahme durch die BNP Paribas und Fusion mit deren Tochter Cortal unter dem Namen Cortal Consors. Seit Dezember 2014 ist der neue Name Consorsbank. In der Vergangenheit hat die Consorsbank das Online-Brokerage immer wieder mit neuen Ideen und innovativen Handelsplattformen (z.B. Active Trader Pro, den Futures Trader und für Einsteiger den Active Trader) belebt. Neben dem Brokerage-Angebot bietet die Consorsbank mittlerweile auch viele Leistungen einer Vollbank mit Tagesgeld und Festgeld für den Kunden an.
 

Das Produktangebot bietet neben dem Wertpapierhandel auch Festgeldangebote, Girokonto und Tagesgeldkonto; zusätzlich kann in der Finance Lounge in Nürnberg auch eine persönliche Vermögensberatung in Anspruch genommen werden. Mit seinem Brokerage-Angebot richtet sich die Consorsbank primär an Trader, die ihre Anlageentscheidungen eigenverantwortlich treffen wollen. Bei komplizierteren Entscheidungen stehen dem Kunden Finanzexperten zur Verfügung, welche den Anleger bei allen Fragen unterstützen.

Kundenservice

Der Kundenservice der Consorsbank ist börsentäglich zwischen 7:00 und 22:30 Uhr und an den übrigen Tagen zwischen 9:00 und 20:00 Uhr erreichbar. Mit dem Genius Service bietet Cortal Consors eine persönliche Beratung und einen geführten Einstieg in die Webseite consorsbank.de, bei der Neukunden mit allen Funktionen und Tools vertraut gemacht werden.

Börsenplätze und außerbörslicher Handel

Das Handelsangebot der Consorsbank umfaßt alle deutschen Börsenplätze sowie 22 ausländische Börsenplätze und über 22 Handelspartner im außerbörslichen Direkthandel. In einem extra Bereich bietet die Consorsbank zudem Analystenmeinungen zu Einzelwerten, aktuelle Chartanalysen, ein Expertendepot sowie eine MarketMap und interaktive Charts. Um den Kunden einen effektiveren Handel durch regelmäßiges anpassen von Stops zu ermöglichen, wird bei der Consorsbank keine Gebühr für Orderänderungen erhoben. Mit SmartStops steht Anlegern zudem ein Tool zur Verfügung, welches auf Basis historischer Kursdaten Stop-Loss Signale für rund 500 Aktien generiert.


Daytrading bei der Consorsbank
Für Vieltrader bietet die Consorsbank entsprechende Rabatte auf die Ordergebühren sowie weitere Vergünstigungen bei der Nutzung kostenpflichtiger Handelsplattformen und Echtzeit-Kursdaten. So profitieren StarTrader von einem Rabatt von bis zu 40% auf die Orderprovisionen, wenn sie über 9.000 Trades pro Jahr tätigen. PlatinumStars traden sogar noch günstiger - ab 20.000 ausgeführter Order pro Jahr beträgt die Provision lediglich 0,04% des Ordervolumens. Speziell für Daytrader bietet Cortal Consors den Cross-Border Handel, einen Hebel von bis zu 5 sowie Intraday- und Overnight Shortselling. Für Daytrader bieten sich die Handelsplattformen Active Trader Pro und Premium Trader an.

 

Futures bei der Consorsbank handeln
Mit dem Consorsbank FutureBroking und dem FutureTrader können Anleger Futures und Optionen direkt an der EUREX handeln. Die Handelsplattform Futures Trader steht Kunden dabei kostenlos zur Verfügung - lediglich für Realtime-Pushkurse bzw. -Pullkurse ist eine Abogebühr zu entrichten. Zusätzlich zum normalen Cortal Consors Depot wird für den Handel an der Eurex ein sogenanntes Marginkonto benötigt.
 

Der Fonds- und ETF-Handel bei der Consorsbank
Im Fondsbereich ermöglicht die Consorsbank dem Anleger den Handel in mehr als 10.000 Fonds von über 120 Fondsgesellschaften. Dabei profitieren Kunden häufig vom Consorsbank Discount auf die Ausgabegebühr. Insgesamt sind über 2.000 Fonds mit 100% Discount auf den Ausgabeaufschlag handelbar. Im Rahmen von Sparplänen können 530 Fonds mit verschiedenen Themenschwerpunkten bespart werden. Unter dem Namen FondsStars bietet die Consorsbank 10 ausgesuchte Fonds aus unterschiedlichen Anlagekategorien und -regionen an, die mit einem Morningstar-Rating von mindestens 4 von 5 Sternen überzeugen können.
 

Die Consorsbank als Zertifikate Broker
Bei der Consorsbank können rund 250.000 Zertifikate von über 40 Emittenten gehandelt werden - ein Großteil davon auch im außerbörslichen Direkthandel. Die Anlagezertifikate-Übersicht bietet dem Anleger Listen mit ausgewählten Zertifikaten zur Zeichnung und den Umsatzspitzenreiter unter den Zertifikaten und mit der Zertifikate-Suche kann gezielt nach bestimmten Zertifikaten gesucht werden. Als Zertifikate Broker bietet die Consorsbank regelmäßige Flat-Fee- oder Freetrade-Aktionen mit namhaften Zertifikate-Emittenten. Ab einer monatlichen Sparrate von 25 Euro lassen sich zahlreiche Zertifikate besparen.
 

Das weitere Angebot der Consorsbank
Für Brokerage-Einstiger bietet die Consorsbank einen Wissens-Bereich mit umfassenden Infos zu fast allen Aktien und Fonds, ein Training-Center mit regelmäßigen Seminaren und Webinaren, einen News-Bereich sowie Berichte zu aktuellen Anlagetrends. Zusätzlich zum Handel über die Webseite bietet Cortal Consors auch die kostenlose Handelsplattform ActiveTrader sowie die kostenpflichtigen Handelsplattformen ActiveTrader Pro und PremiumTrader für anspruchsvollere Heavy- und Daytrader an.

Außerdem stehen den Kunden eine iPhone-App und eine iPad Trader App sowie eine spezielle mobile Webseite zur Verfügung, die den Handel per Handy oder SmartPhone auch von unterwegs möglich machen. Neben dem umfassenden Wertpapierhandel bietet die Consorsbank auch Sparpläne, Zinskonten und verschiedene Altersvorsorgemodelle. Zudem steht den Kunden bei Bedarf eine produktunabhängige Honorarberatung zur Verfügung.

 

Historie
Im Jahr 1994 erfolgte die Gründung der Direktbank Consors als Tochter der SchmidtBank. Nach der Umwandlung in eine Aktiengesellschaft ging Consors im Jahr 1999 an die Börse und wurde im Jahr 2002 durch die BNP Paribas übernommen. Im Jahr 2003 erfolgte die Fusion von Consors mit Cortal, der Direktbank-Tochter der BNP Paribas, und die umfirmierung in Cortal Consors. Seit Dezember 2014 heißt der Onlinebroker nun Consorsbank. Neben Deutschland ist die Direktbank Consorsbank auch noch in Frankreich, Spanien, Belgien und Luxemburg vertreten und bietet über 1,1 Millionen Kunden eine Vielzahl von Anlageprodukten und Dienstleistungen.

Auszeichnungen

Die Wahl zum Broker des Jahres 2016 war auch wieder sehr erfolgreich für die Consorsbank: in den Bereichen "Online Broker des Jahres 2016" erreichte die Consorsbank den zweiten Platz auf dem Treppchen. Gleichzeitig platzierte sich die Consorsbank für die Nominierung zum "Futures Broker 2016" und "Daytrade Broker 2016" für den ersten Platz. Schon im Vorjahr 2015 erkämpfte sich der Broker den ersten Platz als besten Daytrade Broker des Jahres. Der erste Rang für den "Futures Broker 2013" und zugleich den "Daytrade Broker 2013" sicherte sich ebenfalls die Consorsbank. Bei der Wahl zum Broker des Jahres 2012 konnte sich die Consorsbank, damals noch unter dem Namen Cortal Consors, den ersten Platz in der Kategorie "Online Broker des Jahres" erkämpfen.

 

 

Bei der Suche nach Consorsbank stößt man im Internet auf eine ganze Reihe von alternativen, aber leider falschen, Schreibweisen. So finden sich beispielsweise Falschschreibweisen wie Cortal Consers, Cortal Konsers, Kortal Consers, Cortalconsors oder Cortalconsers oder auch Consors Bank - um nur einige der Highlights zu nennen.

BaFin Informationen zur Consorsbank

Die Marke Cortal Consors änderte sich ab Dezember 2014 in Consorsbank. Die Consorsbank ist eine eingetragene Marke der BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland


BaFin Informationen zu BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland
Auszug vom 02. August 2016:
Gattung: Zweigniederlassung (KI) gem. § 53b KWG

Erlaubnisse/Zulassung/Tätigkeiten Erteilungsdatum Ende am Endegrund
Ausgabe/Verwaltung Zahlungsmittel (Nr.5) 09.12.1994    
Ausleihungen (Nr. 2) 09.12.1994    
Beratung von Unternehmen (Nr. 9) 09.12.1994    
Bürgschaften (Nr. 6) 09.12.1994    
Dienstleistungen zum Zahlungsverkehr (Nr.4) 09.12.1994    
Entgegennahme von Einlagen (Nr. 1) 09.12.1994    
Finanzierungsleasing (Nr. 3) 09.12.1994    
Geldmaklergeschäfte Interbanken (Nr. 10) 09.12.1994    
Handel für eigene Rechnung (Nr. 7) 09.12.1994    
Handelsauskünfte (Nr. 13) 09.12.1994    
Portfolioverwaltung, -beratung (Nr. 11) 09.12.1994    
Schließfachverwaltungsdienste (Nr. 14) 09.12.1994    
Wertpapieraufbewahrung, -verw. (Nr. 12) 09.12.1994    
Wertpapieremissionen (Nr. 8) 09.12.1994