Börsenlexikon

Buchstabe Z

Hier finden Sie Erklärungen zum Beispiel zu:

Zero-Bonds

Null-Kupon-Anleihen liegen vor, wenn festverzinsliche Wertpapiere mit einem Nominalzins von Null ausgegeben werden. Aus diesen Null-Kupon-Anleihen (auch Zero-Bonds genannt) werden dann keine jährlichen Zinszahlungen fällig. Eine Rendite ist jedoch möglich, da der Rückzahlungskurs gewöhnlich über dem niedrigen Ausgabekurs liegt. Die Kursdifferenz entspricht dem Gewinn, der dann auch von der Laufzeit abhängig ist. Finanzmathematisch kann der Effektivzins (Rendite) durch ein Abzinsungsverfahren berechnet werden. Das Risiko von Null-Kupon-Anleihen besteht in der Insolvenz des Emittenten, da der Anleger dann den Ertrag nicht erhält.

Ähnliche Begriffe: