14.09.2011

Moodys: Herabstufung der Société Génerale und Crédit Agricole

Die US-amerikanische Ratingagentur Moodys hat die französischen Banken Société Générale und Crédit Agricole um jeweils eine Note herabgestuft. Laut der Ratingagentur ist die Herabstufung von Crédit Agricole von Aa1 auf Aa2 auf mögliche Auswirkungen der griechischen Schuldenkrise zurückzuführen.

  Bei der Herabstufung von Société Générale (hier von Aa2 auf Aa3) sind sogar öffentliche Finanzhilfen berücksichtigt worden, die die Bank erhalten könnte.

BNP steht besser da:
Bei der BNP Paribas sieht die amerikanische Ratingagentur derzeit noch keinen Handlungsbedarf, das Rating von Aa2 auf Aa3 zu senken. Die Bonität der größten französischen Bank werde jedoch kontinuierlich geprüft. 

Hintergrund:
  • Französische Banken haben in den letzten Jahren in großem Stil griechische Staatsanleihen gekauft und sind so sehr stark von den griechischen Schuldenproblemen betroeffen.
  • Moody’s ist die Dachgesellschaft für Moody’s Investors Service und Moody’s Analytics und an der New York Stock Exchange gelistet. Moody’s Analytics ist ein Anbieter von Risikomanagement-Software. Moody’s Investors Service ist eine von der US-amerikanischen Finanzaufsicht SEC seit 1975 anerkannte Ratingagentur (Nationally Recognized Statistical Rating Organization, NRSRO).
  • Zu den Töchtern der französischen Großbanken gehören der Online Broker Cortal Consors (BNP Paribas) sowie die OnVista Bank (Société Générale)


Anzeige