30.03.2015

Brokerwahl 2015 entschieden

TK-Index
Brokerwahl 2015 EndergebnisNach 30 spannenden Wahltagen haben Trader, Anleger und Investoren entschieden, wer ihre Lieblingsbroker bei der Brokerwahl 2015 sind. Abgestimmt werden konnte in sieben Kategorien.

In der Hauptkategorie "Online Broker" konnte sich die comdirect direkt zum Start der Brokerwahl an die Spitze setzen und diesen Platz bis zum Finale verteidigen und so den Vorjahrserfolg wiederholen und sich den Titel "Online Broker des Jahres 2015" sichern. Den 2. Platz konnte die DAB Bank in einem spannenden Schlussfinish knapp vor der Consorsbank gewinnen. Dies ist vor allem vor dem Hintergrund interessant, dass die Muttergesellschaft der Consorsbank (die französische BNP Paribas) die DAB Bank übernommen hat. Falls diese beiden Broker in Zukunft unter einer gemeinsamen Marke operieren, dürfte die Brokerwahl 2016 von besonderem Interesse sein! Auf den Plätzen 4-6 folgen dann der Kulmbacher Broker Flatex, die OnVista Bank und der Onlinebroker der Sparkassen, der S Broker.

Bei den Zertifikate Brokern heisst der neue Sieger OnVista Bank. Der Vorjahressieger, die Münchener DAB Bank, konnte sich aber über einen weiteren 2. Platz freuen! Flatex konnte den 3. Platz vor dem S Broker verteidigen.

In der Kategorie Daytrade Broker gab es sehr häufige Platzwechsel. So hatten die vier erstplazierten Daytrade Broker jeweils zwischenzeitlich die Spitzenplazierung inne. Zum Schluss konnte sich aber die Consorsbank vor ViTrade, Flatex und Lynx durchsetzen. Der Neuling Degiro konnte nur knapp dahinter den 5. Platz für sich verbuchen!

Bei den CFD Brokern gab es auch eine Reihe von Führungswechseln. Zum Schluss hatte CMC Markets nach einem dritten Platz in 2014 diesmal ganz knapp die Nase vorn. Fast gleichauf mit dem Erstplazierten und mit größerem Abstand vor den weiteren Wettbewerbern konnte der Düsseldorfer CFD Broker IG den zweiten Platz gewinnen. Auf Platz 3 folgt WH Selfinvest vor JFD Brokers, ayondo und FXCM.

In der Kategorie Futures Broker gab es fast täglich Führungswechsel zwischen Consorsbank und WH Selfinvest. Letzten Endes musste sich aber die Nürnberger Consorsbank mit Platz 2 begnügen, so dass WH Selfinvest zum zweiten Mal in Folge diesen Titel gewinnen konnte. Dritter wurde der Berliner Broker Lynx, der sich damit in verschiedenen Kategorien jeweils im vorderen Drittel plazieren konnte.

In der Rubrik Fonds & ETF Broker sah es lange nach einer Wiederholung des Ergebnisses von 2014 aus - doch am letzten Wahltag konnte sich der S Broker den 2. Platz vor der OnVista Bank sichern. Den ersten Platz konnte wie im Vorjahr die DAB Bank gewinnen, so dass 2015 insgesamt zwei zweite Plätze und ein Titel nach München gehen! 

Bei den Forex Brokern hingegen konnte GKFX nach einem wochenlangen Zweikampf mit Admiral Markets den Vorjahressieg wiederholen und Admiral Markets den zweiten Platz verteidigen. Dritter wurde FXCM, die 2014 noch auf Platz 5 lagen. Hinter FXCM belegten IG, ActivTrades und XTB die Plätze 4-6.

Fazit der Brokerwahl 2015: Es gab wieder einige Favoritensiege, aber auch einige Überraschungen und Plazierungswechsel, die zeigen wie dynamisch der deutsche Brokeragemarkt ist. Depotwechsel werden durch innovative Techniken immer leichter, so dass Kunden schneller zwischen Brokern wechseln können. Zusätzlich sorgen neue Broker im deutschen Markt wie Aktionärsbank und Degiro für weitere Dynamik und setzen auch Akzente in der Preisgestaltung.

Die Übersicht der finalen Ergebnisse finden Sie unter Brokerwahl-Endergebnisse.

Aktuelle News zu TK-Index
Anzeige