02.01.2018

onvista bank: FlatFee-Aktion mit reduziertem Mindestordervolumen

onvista bank: Die onvista bank hat das Mindestordervolumen für die bereits seit 2017 angebotene 2,50 Euro FlatFee-Aktion mit den Premium-Plus Partnern BNP Paribas, Citi, Commerzbank und Société Générale von 2.500 Euro auf 1.500 Euro gesenkt.

Über die Premium-Plus Partner der ovista bank können Anleger rund 800.000 strukturierte Produkte, darunter u.a. Optionsscheine, Aktienanleihen, Faktor-, Turbo-, Bonus- und Discountzertifikate, bis zum 31. Dezember 2018 ab einem Mindestordervolumen von 1.500 Euro im außerbörslichen Direkt- und Limithandel für 2,50 Euro (zzgl. pauschalierte Handelsplatzgebühr) kaufen und verkaufen.

Weitere Broker-Aktionen:



Leistungsangebot
Handelsplattformen
Aktuelle News zu onvista bank
Anzeige