Kryptowährung

Das Thema Kryptowährung ist in letzter Zeit, vor allem auf Grund der starken Kursgewinne und die dadurch hervorgerufene Präsenz in den Medien, immer stärker in den Fokus gerückt.

Kryptowährungen bzw. Cryptocurrencies oder Kryptogeld sind digitale Währungen deren Wert bzw. Geldmenge (bei den meisten Krypowährungen) durch Mining generiert wird. Die Absicherung der Kryptowährungen erfolgt durch Kryptografie, wobei sämtliche Transaktionen in der sogenannten Blockchain gespeichert sind.

Der Hashwert, also die eindeutige Prüfsumme, eines jeden Datensatzes in der Blockchain ist im jeweils nachfolgenden Datensatz gespeichert, was die Integrität der Währung und Transaktionen sichert und gegen Manipulation schützt.

Das Kryptovermögen ist an Schlüssel, also eine eindeutige Kontonummer, gebunden, zwischen denen die Kryptowährungen auch transferiert werden können. Theoretisch kann sich jeder Nutzer beliebig viele Schlüssel erzeugen.

Die zu einem Schlüssel hinterlegte Währung kann von jedem abgefragt werden, wenn der Schlüssel bekannt ist. Allerdings kann nur der Erzeuger des Schlüssels auch auf die Währung zugreifen und diese weiter versenden oder umtauschen.

Marktkapitalisierung der Kryptowährungen

Die nach Marktkapitalisierung wichtigsten Kryptowährungen sind:
 
 
Aktuell (03.08.2017) haben sämtliche Kryptowährungen einen Gegenwert von rund 100 Mrd. US-Dollar.