04.01.2018

DAB BNP Paribas wird depotführende Bank für WeltSparen

DAB BNP Paribas
DAB BNP Paribas wird im neuen Jahr die Depotführung für die Kunden von WeltSparen übernehmen. Als erstes Produkt wird das Fintech über die Plattform der DAB ETF-Portfolios anbieten, die Privatanlegern einen besonders günstigen Zugang zu den Kapitalmärkten ermöglichen.

Durch Kooperation können die mittlerweile über 100.000 WeltSparen-Kunden in Zukunft neben Fest- und Tagesgeldern auch Investmentprodukte bequem online über die WeltSparen Plattform abschließen.

"Wir freuen uns, mit WeltSparen eines der größten und am schnellsten wachsenden Fintechs als unseren neuen Partner gewonnen zu haben. Wir werden WeltSparen mit unseren digitalen Lösungen und bewährten Services unterstützen und damit unsere Digitalisierungsstrategie konsequent weiterführen", sagt Robert Fuchsgruber, Leiter des Geschäftsbereiches B2B bei DAB BNP Paribas.

"Mit DAB BNP Paribas haben wir einen starken Partner gefunden", erklärt Gründer und Geschäftsführer Dr. Tamaz Georgadze. „Unsere Kunden profitieren bei unseren neuen Produkten von der professionellen Abwicklung und den günstigen Konditionen der DAB. Zudem steht die DAB als Teil der BNP Paribas Gruppe für die Stabilität und Sicherheit, die unsere Kunden erwarten.“

Die DAB bleibt als hochspezialisierte Wertpapierabwicklungsbank der wichtigste Partner für unabhängige Vermögensverwalter und andere Finanzintermediäre.

Darüber hinaus gewinnt sie zunehmend Fintechs und Banken als Kunden, die einen effizienten Outsourcing-Partner suchen. Deshalb investiert die DAB BNP Paribas aktuell in neue Technologien, die eine noch bessere digitale Vernetzung mit diesen Marktteilnehmern ermöglichen.

Weitere Meldungen:

Das bringt 2018 - Ein Blick in die Kristallkugel

 

Erfolgsgeschichte deutsche Aktien: Von 1.000 auf 13.000 in 30 Jahren

 

Wo 2018 die höchsten Renditen zu erwarten sind



Aktuelle Vermögensverwalter News
Anzeige