11.10.2017

USD/CHF: Kreuzwiderstand bereitet Probleme

IG: Ende Juli, Ende August und Anfang September wurde eine wichtige horizontale Trendgerade getestet. Nach dem dritten Anlauf auf die Unterstützung bei 0,9439 CHF konnte sich der US-Dollar zum Schweizer Franken  gen Norden entfernen. Die waagerechte Trendlinie bei 0,9650 CHF und die erste Abwärtstrendlinie wurden überwunden.

Swissy auf Tagesbasis

IG Handelsplattform

Daraufhin ging es erneut in Richtung des Kreuzwiderstands bei 0,9750/0,9800 CHF. Allerdings wurden die Widerstandslinie und der fallende einfache 200-Tage-Durchschnitt nicht ganz erreicht. Diese Hürden gilt es jedoch zu überwinden.

Nächste charttechnische Anlaufstelle verläuft im Tageschart bei aktuell 0,9826 CHF in Form des übergeordneten und seit Anfang Januar dieses Jahres intakten Abwärtstrends. Anschließend wäre die Parität das mögliche Ziel der Reise.

Zurzeit hat der USD/CHF Probleme, die genannten Steine aus dem Weg zu räumen. Am Dienstag prallte das Währungspaar von der Trendgeraden bei 0,9750 CHF nach unten ab.

Ein Test der zurückeroberten Trendlinie bei 0,9650 CHF kann daher nicht ausgeschlossen werden. Rückendeckung gibt es von der einfachen 50-Tage-Durchschnittslinie bei aktuell 0,9646 CHF.

Weitere Währungs-Analysen:

EUR/USD: Spaniens Kessel kocht und dampft

EUR/GBP: Kreuzunterstützung sei Dank

Rückgang beim USD, GBP kaum verändert nach gemischten Daten



IG Webinare
Aktuelle News zu IG
Aktuelle Forex-Broker News
Anzeige