19.05.2017

US-Dollar-Basket: Todeskreuz kündigte weitere Schwäche an

IG: Der US-Dollar-Basket hatte am 11. Mai den einfachen 50-Tage-Durchschnitt erreicht. Anschließend drehten die Notierungen jedoch nach unten. Mit dem Rutsch unter die waagerechte Trendlinie bei 99,00 Punkten wurde ein neues charttechnisches Verkaufssignal generiert. Daraufhin setzte ein starker Abwärtsimpuls ein.
 

Die Talfahrt könnte durchaus weiter gehen. Die beiden einfachen Durchschnittslinien haben ein so genanntes „Todeskreuz“ gebildet. Die kürzere 50-Tage-Glättungslinie schloss am 9. dieses Monats unterhalb des 200-Tage-Durchschnitts. Im Augenblick nähert sich der US-Dollar-Basket dem Zwischentief bei 97,16 Zählern. Darunter müsste mit einem Test der horizontalen Unterstützung bei 96,50 Punkten gerechnet werden. Anschließend könnte die untere Abwärtstrendkanallinie bei aktuell 96,40 Zählern ins Visier genommen werden.
 

Nach den zuletzt deutlichen Kursabschlägen ist auf Tagesbasis eine überverkaufte Situation zu beobachten. Für eine technische Gegenreaktion sollten die Verlaufshochs bei 97,89/97,84 Punkten überwunden werden. Erholungspotenzial bestünde dann bis zur eingangs erwähnten Trendlinie bei 99,00 Zählern. 
 

US-Dollar-Basket auf Tagesbasis

USD_051917

Quelle: IG Handelsplattform





.

IG Webinare


Aktuelle News zu IG
Aktuelle CFD-Broker News
Anzeige