Das sollten Sie über Hedgefonds wissen!

Hedgefonds dürften wohl nicht nur eines der wachstumsstärksten Marktsegmente der letzten Jahre, sondern auch eines der umstrittensten Phänomene am Kapitalmarkt sein. Geprägt durch eine entsprechende Berichterstattung in den Medien, werden sie oftmals als etwas diffus Bedrohliches oder gar Unseriöses und hoch Riskantes wahrgenommen. Schon der Begriff Hedgefonds, der sich vom englischen Verb "to hedge" herleitet, was soviel wie "absichern" bedeutet, wirkt für viele Anleger etwas verwirrend. Doch angesichts der teils exorbitanten Renditen, die von Hedgefonds schon erzielt worden sind, fragen sie sich, inwiefern ein solches Anlagevehikel auch für sie zugänglich ist. Wer sich näher mit Hedgefonds und Hedgedachfonds befasst, stellt schnell fest, dass es sich um ein sehr anspruchsvolles Thema handelt und dass es sich lohnt, die zahlreichen positiven wie negativen Klischees über Hedgefonds und Hedgedachfonds erst einmal beiseite zu wischen, um sich möglichst unvoreingenommen damit auseinandersetzen zu können.


Was ist ein Hedgefonds?Was ist ein Hedgefonds?

Bei Hedgefonds handelt es sich um eine besondere Art von Investmentfonds, deren Anlagestrategie meist stark von spekulativen Elementen geprägt ist. Ähnlich wie Dachfonds in andere Investmentfonds investieren, gibt es auch Hedgedachfonds, die ihr Anlagekapital in unterschiedliche Hedgefonds investieren, um so die angestrebte Diversifikation zu erreichen. Die Welt der Hedgefonds...


Welche Vor- und Nachteile haben Hedgefonds?Welche Vor- und Nachteile haben Hedgefonds?

Eines der größten Risiken bei Hedgefonds besteht darin, dass sie stärker als andere Fonds vom individuellen Erfolg ihres Fondsmanagers und dessen finanzmathematischen Modellen abhängen und in gewisser Weise den Charakter einer Wette haben. Durch den typischerweise sehr hohen Fremdkapitalanteil vergrößern sich nicht nur die Renditechancen, sondern auch die Risiken erheblich. Die Vor- und Nachteile von Hedgefonds...