Wie unterscheiden sich ETFs von Indexfonds?

Mit einem Indexfonds wird ein bestimmter Index so genau wie möglich nachgebildet. Dazu kauft die Verwaltung des Fonds die im jeweiligen Index beinhalteten Wertpapiere.

Bei einem Indexfonds, der auf dem Deutschen Aktienindex (DAX) basiert, werden beispielsweise die im DAX enthaltenen Werte in der entsprechenden Zusammensetzung gekauft. Nicht alle 30 Werte des DAX sind gleich gewichtet, vielmehr kann ein Wert fünf Prozent, ein anderer Wert nur zwei Prozent des DAX ausmachen. 

Die Genauigkeit dieser Nachbildung kann man anhand des so genannten Tracking Errors erkennen. Je kleiner dieser ist, desto genauer entspricht die Wertentwicklung des Indexfonds der des zugrunde liegenden Index.

Indexfonds sind eine Untergruppe von ETFs, da sie in der Regel ebenfalls über die Börse gehandelt werden. Allerdings sind sie tatsächlich auf die Abbildung von Indizes beschränkt, während es bei Exchange Traded Funds noch eine ganze Reihe weiterer Varianten gibt.

 

Erfahren Sie mehr:

Anzeige