19.11.2009

Kundenmagazin der DAB bank jetzt auch als eMagazin

  • Zahlreiche Interaktionsmöglichkeiten und Podcasts unterscheiden DAB direkt von anderen Kundenmagazinen aus der Finanzbranche
  • Agentur Kleinmann Kommunikation verantwortet kreative und textliche Realisation

Vor rund zwei Jahren startete die DAB bank ihr neues Kundenmagazin DAB direkt. Mit der neunten Ausgabe tritt Deutschlands erster Discount-Broker jetzt in eine neue Ära des Infotainments ein: In diesen Tagen erhalten die rund 100.000 Online-Abonnenten statt des statischen PDF-Dokuments das interaktive eMagazin DAB direkt, das alle Möglichkeiten der Online-Kommunikation ausschöpft.

"Mit dem neuen eMagazin DAB direkt haben wir ein Medium entwickelt, das Inhalt, Optik, Funktionalität und Interaktivität perfekt vereint - und unseren Kunden neben stets informativen Inhalten eine ganz neue Form eines Magazins bietet", sagt Gerhard Martin, Bereichsleiter Marketing bei der DAB bank. Das wird schon beim Öffnen des Links www.dab-bank.de/emagazin deutlich: Das Magazin liegt auf einer virtuellen Schreibtischoberfläche und man kann darin - wie in einer echten Zeitschrift - nach Belieben schmökern, wobei die einzelnen Artikel separat anwählbar sind. Der Unterschied zu anderen Kundenmagazinen liegt aber auch im Detail. In jedem Artikel gibt es zahlreiche Interaktionsmöglichkeiten: So können unter anderem Hintergrundinformationen per Mausklick abgerufen, Darstellungen einzeln geöffnet und in den Beiträgen erwähnte Produkte direkt geordert werden. Als besonderes Extra bietet das eMagazin den Lesern Interviews und Fachbeiträge renommierter Persönlichkeiten auch als Podcasts.
Für die erste Ausgabe unterhielt sich die Redaktion mit Bundesminister a.D. Theo Waigel und Zukunftsforscher Matthias Horx.

"Ein Medium wie unser neues eMagazin ist in der Finanzbranche einzigartig. Damit unterstreichen wir wieder einmal unsere Pionierstellung als erster Discount-Broker Deutschlands", erklärt Gerhard Martin. "Unserem Team ist zusammen mit unserer Agentur ein großer Wurf gelungen."

Nach einem Agentur-Screening erhielt Kleinmann Kommunikation, die die Print-Version betreut, den Zuschlag auch für das neue eMagazin. Die Kommunikationsprofis aus Stuttgart kümmern sich um die kreative und textliche Realisation. Bei der DAB bank zeichnet Karsten Kynast für die redaktionellen Inhalte verantwortlich: "Die Internet-Nutzer wollen im Web 2.0 eine interaktive Plattform und unterhaltsam spannende Themen vermittelt bekommen. Diesen Anspruch erfüllt das neue eMagazin DAB direkt auf hervorragende und intuitive Weise", so Kynast.

Weiterführende Links:

Anzeige