Börsenlexikon

Ripple

Erklärung Ripple: Ripple (Abkürzung: XRP) ist nach Bitcoin und Ethereum die drittgrößte Kryptowährung.

Im Grunde handelt es sich um ein währungsneutrales Tauschnetzwerk sowohl für Kryptowährungen wie Bitcoin als auch für Papierwährungen wie Euro oder Dollar.

Das Ripple-Netzwerk behauptet von sich, die einzige Blockchain im Bankensektor mit vordefinierten Standards und Regeln für den internationalen Zahlungsverkehr zu sein. 

Ziel ist es, grenzüberschreitenden Geldtransfer zu vereinfachen. Die Digitalwährung wird manchmal auch als "Bitcoin der Banken" bezeichnet.

Das Projekt geht aus einer Idee von Ryan Fugger hervor, wurde später von der Ripple Labs weiterentwickelt. Finanziell wird man unter anderem von Google unterstützt.

Die Marktkapitalisierung liegt bei rund 8,2 Milliarden US-Dollar, aktuell steht der Ripple Kurs bei 0,21 US-Dollar (Stand: 09/17).

Ähnliche Begriffe: