Börsenlexikon

Monero

Definition Monero: Monero (XMR) ist ähnlich wie Bitcoin oder Litecoin als sogenannte Kryptowährung zu verstehen. Charakteristisch für dieses Peer-to-Peer-Netzwerk ist der spürbare Fokus auf Privatsphäre und Dezentralität.

Der Code wurde anders als beispielsweise bei Litecoin komplett neu entwickelt. Eine Obergrenze für die maximal mögliche Anzahl an Coins, wie etwa bei Bitcoins (max. 21 Millionen), wurde für diese digitale Währung nicht festgelegt.

Die Blockgröße ist hier skalierbar, also variabel. Während Bitcoin nur auf acht Stellen teilbar ist, lässt sich ein Monero auf bis zu zwölf Nachkommastellen teilen. Eingeführt wurde Monero erst im April 2014.

Ähnliche Begriffe: