Börsenlexikon

MDAX

MDAX ist ein Performance-Index und Kursindex für 50 deutsche Aktien des Mid-Cap-Segments. Die Aktien der gut situierten, mittelgroßen beteiligten Unternehmen (Mid Caps) sind im Bereich von 500 Millionen Euro bis 2.000 Millionen Euro Marktkapitalisierung bewertet. Sie machen den Bereich oberhalb des DAX (entspricht den Top 30 Unternehmen) aus und gehören zum Prime Standard aus klassischen Sektoren.

Der MDAX ist ein Laufindex, der minütlich berechnet und veröffentlicht wird. Die im MDAX geführten Unternehmen werden jährlich durch den Vorstand der Deutsche Börse AG überprüft. Die Berechnung wird börsentäglich um 9:00 Uhr begonnen und wird mit den Kursen aus der XETRA-Schlussauktion beendet. Der MDAX basiert auf dem elektronischen Handelssystem XETRA.

Ähnliche Begriffe: