Börsenlexikon

Lombardgeschäft

Der Begriff Lombardgeschäft bezeichnet einen Darlehensvertrag zwischen Banken, der sich durch einen kurzfristigen Zeitraum und einen festgelegten Betrag auszeichnet. Ein Lombardgeschäft gilt als besonders sicher, da hierfür marktübliche Sicherheiten, z.B. Wertpapiere, Darlehen, etc. hinterlegt werden.