Börsenlexikon

Late-DAX

Der L-DAX ist der sogenannte Late-DAX. Er dient als Indikator für die Kursentwicklung zwischen 17:30 Uhr (Handelsschluss im XETRA) und 20.00 Uhr und wird im Minutentakt berechnet. Basis dafür sind die Kurse der Dax-Unternehmen im Parketthandel an der Frankfurter Wertpapierbörse. Der L-DAX dient jedoch lediglich als Indikator und liegt nicht abgeleiteten Finanzprodukten wie Anleihen, Zertifikaten, o. Ä. zugrunde.

Ähnliche Begriffe: