Börsenlexikon

Express-Bonus-Zertifikat

Diese Produktvariante ist eine Kombination aus zwei klassischen Zertifikate-Klassen. Zunächst einmal entsprechen die Auszahlungsbedingungen dem eines normalen Express-Papiers. Notiert der Basiswert auf oder über einer Referenzschwelle, kommt es zu einer vorzeitigen Auszahlung (siehe oben). Kommt es zu keiner vorzeitigen Fälligkeit, verhält sich das Zertifikat am letzten Beobachtungstag wie ein Bonuspapier, das mit einer Sicherheitsschwelle und einer Bonusschwelle ausgestattet ist. Wenn während der gesamten Laufzeit eine Sicherheitsschwelle nie berührt wurde, wird dem Anleger mindestens der Bonusbetrag ausgezahlt. Steht der Basiskurs über der Bonusschwelle, wird er unbegrenzt positiv von der Performance des Basiswerts partizipieren. Wurde die Sicherheitsschwelle berührt, wird entsprechend der negativen Performance ausbezahlt. Theoretisch besteht sogar ein Totalverlustrisiko.

Ähnliche Begriffe: