Börsenlexikon

Exit Tax

Die Exit Tax ermöglicht es einem Unternehmen, seinen Bestand an Immobilien zu besonders günstigen Konditionen an einen Real Estate Investment Trust (REIT) zu veräußern. Ein REIT ist eine Kapitalgesellschaft, die auf die Verwaltung von Immobilien spezialisiert ist. Beim Verkauf der Immobilien an den REIT muss für den dabei erzielten Gewinn nur ein reduzierter Steuersatz entrichtet werden. Diesen günstigen Steuersatz nennt man Exit Tax. Voraussetzung für die Nutzung der Exit Tax ist, dass das Unternehmen die verkauften Immobilien zuvor mindestens zehn Jahre lang besessen haben muss.