Börsenlexikon

Europäische Zentralbank

Die Abkürzung EZB steht für die Europäische Zentralbank, die über die Stabilität des Euro als gemeinsame europäische Währung wacht. Auch die Kontrolle der Preisstabilität im Euroraum fällt in den Verantwortungsbereich der EZB, ebenso die Verwaltung der Währungsreserven sowie die Versorgung von Kreditinstituten mit Geld aus Zentralbankbeständen. Der Sitz der am 1. Juli 1998 gegründeten Europäischen Zentralbank ist Frankfurt am Main. Die EZB unterliegt keinen Weisungen von nationalen Regierungen, ist ihrerseits aber weisungsberechtigt gegenüber den nationalen Notenbanken der Mitgliedsstaaten des Euroraums.

Ähnliche Begriffe: