Börsenlexikon

Erträge

Eine Euro-Auslandsanleihe ist ein festverzinsliches Wertpapier, das außerhalb des Euro-Raumes herausgegeben wird. Zinsen und mögliche Tilgungen erfolgen aber in Euro, so dass der Anleger (beispielsweise in Deutschland) kein Währungsrisiko trägt. Die Kreditwürdigkeit des ausländischen Emittenten ist möglicherweise durch den Anleger selbst nicht so genau einschätzbar. Deshalb sollte hier professionelle Hilfe von seriösen Anlageberatern in Anspruch genommen werden.

Ähnliche Begriffe: