Börsenlexikon

Eigenkapital

Das Eigenkapital ist der Vermögensteil auf der Passivseite der Bilanz, der nach Abzug sämtlicher Schulden (= Fremdkapital) übrig bleibt. Ein hoher Anteil an Eigenkapital wird von Banken positiv bei der Kreditvergabe beurteilt.

Ähnliche Begriffe: