Börsenlexikon

Effekten

Effekten ist der Sammelbegriff für vertretbare Wertpapiere (Anleihen, Aktien, Anteile an Aktienfonds und Investments, Schuldverschreibungen, Pfandbriefe, festverzinsliche Wertpapiere, Derivate oder Optionsanleihen), die austauschbar und somit an der Börse handelbar (fungibel) sind. Merkmale von Effekten sind weiterhin, dass sie nach Gattung, Stückzahl und Nennwert bestimmbar sind. Außerdem dienen sie der Kapitalanlage, d. h., dass mit Effekten ein potenzieller Ertragsanspruch verbunden ist. (Nicht zu den Effekten zählen Banknoten, Schecks und Wechsel.)