Börsenlexikon

Ebitda

Das 'Ebitda' ist eine betriebswirtschaftliche Kennzahl und dient vor allem der Schaffung einer möglichst transparenten Vergleichbarkeit von Unternehmen oder Unternehmenseinheiten, so genannten 'Profit Centern'. Statt auf die buchhalterische Gewinn- und Verlustrechnung wird dabei auf die sogenannte Cash-Flow-Rechnung zurückgegriffen, also auf Erträge vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen. In der englischen Langfassung ist die Kennzahl als 'earnings before interest, taxes, depreciation and amortization' definiert, aus den Initialen setzt sich der international gebräuchliche Begriff 'Ebitda' zusammen.

Ähnliche Begriffe: