Börsenlexikon

Abwärtstrendlinie

Erklärung Abwärtstrendlinie: Abwärtstrendlinien und Abwärtstrendkanäle helfen dabei, die zukünftige Chart-Entwicklung besser vorhersagen zu können.

Das Einzeichnen solcher Abwärtstrendlinien in den Chart funktioniert so, dass man die Trendlinie über den eigentlichen Chart hinaus verlängert. Dadurch lässt sich einerseits erkennen, „woher“ die Kurse kommen, und wohin sie sich entwickeln können. Erkennt man das Ende einer Abwärtstrendlinie, so bietet sich der optimale Zeitpunkt für einen Einstieg in eine Long-Position.

Bei einem Abwärtstrendkanal handelt es sich um eine Art perfektionierte bzw. weitergedachte Abwärtstrendlinie. In einem Abwärtstrendkanal lässt sich nicht nur die Trendrichtung, sondern die prognostizierte Kursbandbreite einsehen. 

Ähnliche Begriffe: