10.11.2017

Was Sparer zum Jahresende beachten müssen

TARGOBANK
Der Weihnachtstrubel kommt jedes Jahr früher als gedacht, daher sollten Sparer sich rechtzeitig mit Ihren Finanzen beschäftigen.

Überprüfen Sie Ihre Freistellungsaufträge. Sind die vom Steuerabzug frei gestellten Beträge auf Konten und Depots bestmöglich aufgeteilt? Falls nicht, ist eine neue Verteilung durchaus sinnig, vor allem bevor die ersten Kapitalerträge des neuen Jahres gutgeschrieben werden.

Überprüfen Sie auch Ihre Zinserträge: Vielfach gibt es aufgrund des aktuellen Niedrigzinses nur wenig Zinsen auf Sparbuch, Tagesgeld und Co. Gerade jetzt lohnt sich die Überlegung zum Beispiel in Aktien zu investieren.

Für den längerfristigen Vermögensaufbau sind unter anderem Fondssparpläne gut geeignet, weil so das Risiko breit gestreut wird und auch kleinere Anlagesummen über verschiedene Anlageklassen verteilt werden können. Es empfiehlt sich ein Termin bei Ihrer Hausbank, um gemeinsam über die individuell richtigen Anlagemöglichkeiten zu sprechen.

Weitere Meldungen:

Sparen 2017: Tops und Flops

Welche Geldanlage lohnt sich noch?

Betongold und Wertpapiere stehen ganz oben in der Gunst der Sparer



Aktuelle News zu TARGOBANK
Aktuelle Banking News
Anzeige