09.02.2012

1822direkt startet StrategiePortfolios powered by Feri

Die 1822direkt, ein Unternehmen der Frankfurter Sparkasse, erweitert ab sofort ihr Servicespektrum im Wertpapierbereich. Durch die Kooperation mit Feri erhält der Anleger die Möglichkeit, Einblick in die Anlageentscheidungen eines der renommiertesten Vermögensverwalter in Deutschland zu nehmen. Dazu veröffentlichen die unabhängigen Markt- und Fondsexperten von Feri exklusiv auf der Website der 1822direkt, wie sie mit drei unterschiedlichen Risikoprofilen jeweils aktuell ein Anlageportfolio gestalten würden.

Die StrategiePortfolios sind dreistufig aufgebaut. Die Basis bildet eine stabile Anlage mit konstanter Verzinsung in Geldmarktfonds. Darauf aufbauend soll über vermögensverwaltende Fonds auch in schwierigen Marktsituationen ein konstanter Wertzuwachs erreicht werden. Mit Nischenfonds oder ETFs werden Trends antizipiert, um Marktchancen zu nutzen. In Abhängigkeit des Risikoprofils werden die drei Bausteine miteinander kombiniert. „Beim Vermögensaufbau verfolgt Feri die Grundphilosophie, dass die Anlagestrategie eine stabile Rendite gewährleisten, die Anlage nachvollziehbar und kosteneffizient sein soll. Zudem soll der Anlageaufwand für die Kunden möglichst niedrig sein, indem er nicht täglich die Märkte verfolgen muss“, so Antje Biber, Managing Partner bei Feri.

Mindestens vierteljährlich veröffentlicht Feri über die 1822direkt ein Reporting. Darin wird ein Marktausblick gegeben und die einzelnen Portfoliobestandteile gegebenenfalls aktualisiert. Der Anleger kann somit einfach die Entscheidungen von Feri verfolgen, diese mit seinen eigenen Depotwerten und getätigten Anlagen vergleichen oder die StrategiePortfolios einfach in seinem eigenen Depot nachbilden. Auf alle in den Portfolios enthaltenen Fonds erhalten Depotkunden mindestens 50 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag.

„Mit der Kooperation konnte die 1822direkt einen gerade erst von den Fuchsbriefen prämierten Vermögensverwalter gewinnen“, sagt Alexander Naumann, Bereichsleiter Vertrieb bei der 1822direkt. „Gerade angesichts der schwierigen Marktsituation haben viele Privatkunden Schwierigkeiten, ihre Anlagestrategie festzulegen, so dass die Orientierung an einer ersten Adresse im Portfoliomanagement eine echte Hilfestellung für den Anleger bietet.“

Mit der Erweiterung vertieft die 1822direkt Ihre Strategie, sich als einer der attraktivsten Anbieter von Wertpapierdienstleistungen zu positionieren. Hierzu zählt auch die Ausweitung des Fondsangebotes. So werden inzwischen rund 3.500 Fonds mit einem Rabatt von bis zu 100% auf den Ausgabeaufschlag angeboten. Mit über 1.100 Fondssparplänen verfügt die 1822direkt zudem über eines der größten Sparplanangebote im Markt.

Mehr Infos über 1822direkt
Aktuelle News zu 1822direkt
Trader Tools von Broker-Test.de

Finanzwissen
Anzeige